Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Der Friedrichshainer Autorenkreis
  • : Vorstellung der Autorengruppe, Schreibaktivitäten, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation zwischen Schreibenden
  • Kontakt

geprüft & gespeichert

 

germanist 

 

marbach Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Gegen deutsche Kriege

Top-Posts

  • Autor des Monats Januar 2019: Jürgen Polinske

    27 Januar 2019 ( #Polinske - Jürgen )

    Aia Paec Jürgen Polinske Aia Paec [1] Darum floh ich die Unterwelt Zu viele Schlangen waren, obwohl nicht alle hatten Gift an den Zähnen Meine Pumazähne hielten die Erde fest den Vögeln schenkte ich meine Eulenaugen sie sollten die Luft beherrschen und...

  • Autorin des Monats Februar 2019: Marlies Schmidl

    24 Februar 2019 ( #Schmidl - Marlies )

    Marlies Schmiedl - Wir gratulieren zum 85. Geburtstag Nicht immer / blieb die Enge / um mich / eng Sie hatte Türen / die aufsprangen / berührte / mein Atem sie Hinaus ging ich / ohne zu wissen / ob es / die richtige Tür sei. Zu viel habe ich / festgehalten...

  • Autor des Monats März 2019: HEL Toussaint

    07 April 2019

    Lemberg 1990: DIE STEINE IM LENIN Als sie den Lenin kippten den hingepflanzten gott fanden sich unterm roten granit zerbrochene mazewot vögel palmwedel herzen in sie eingraviert Die Leute von Lemberg gingen nach haus schweigend und konzentriert HEL (für...

  • Einladung zum literarischen Höhepunkt

    20 April 2018 ( #So weit so grün )

    1972 wurde der Zirkel schreibender Arbeiter der Druckerei des Neuen Deutschland gegründet. Heute existiert er noch immer - nun als "Friedrichshainer Autorenkreis". Bis 2014 wurde er geleitet von Klaus-Dieter Schönewerk. Wir haben uns die Mühe gemacht,...

  • Einladung - Terminverschiebung

    07 September 2018 ( #So weit so grün )

    Liebe Freunde und Schreibbegeisterte! Unser nächster Zirkel am 20.9.2018 findet nicht statt. An seiner Statt lesen wir am 21.9.2018 ab 18.00 Uhr (!) im ND-Gebäude, Franz-Mehring-Platz 1,, 10243 Berlin, im Seminarraum 3 (!!!) aus unserer Anthologie "so...

  • im Buchhandel: Schmidl, Marlies: "eine rosa seidenbluse"

    03 Mai 2013 ( #Schmidl - Marlies )

    Verhalten spürt Marlies Schmidl den Verletzungen der Kriegsgeneration nach, indem sie sich zurückbegibt in die Perspektive des Mädchens, das sie war: ein Nicht-Begreifen in ihren Gedichten, ein Blick, der ohne zu werten, sensibel verzeichnet, was übrig...

  • gerade erschienen: Slov ant Gali "Gemeinschaft der Glückssüchtigen"

    05 Mai 2013 ( #Gali - Slov ant )

    Liebe Freunde, heute feierte unser langjähriges Mitglied Alois Hallner nicht seinen, sondern den Geburtstag von Karl Marx. Er würde sich sicherlich freuen, wenn ich ihm diese Buchvorstellung widmete... Es ist wieder Zeit für Utopien Es reicht nicht, jene...

  • Slov ant Gali: Der letzte Mensch (nach Mathias Claudius´ "Abendlied")

    31 Dezember 2013 ( #Gali - Slov ant )

    Der Mond ist aufgegangen Wie oft hab ich gehangen im Traum am Eichenstumpf. Der Wald steht schwarz und schweiget und aus den Städten steiget kein Lebenslaut, nicht hell, nicht dumpf. Wie ist die Welt so stille, da keines Menschen Wille der Erde Ruhe stört!...

  • Veranstaltungshinweis

    31 August 2014

    Am 8.9.2014 sind ab 18.30 Uhr auch wir dabei. Im Rahmen der weltweiten Lesungen von und für Edward Snowden erlebt man natürlich nicht nur den Friedrichshainer Autorenkreis im Münzenbergsaal des ND-Gebäudes, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin. Es werden...

  • Eine kleine Geschichte für die Sammlung "Noytja" von Slov ant Gali

    25 Januar 2018 ( #Noytja, #Gali - Slov ant )

    In Kollektiven Noch saß Glauby vorm Monitor. Er versuchte zögernd, die Finger von der Tastatur zu nehmen, den Blick abzuwenden. Jene Kraft war stärker. Noch bis zur gerade vergangenen Minute, dieser sinnlos für seinesgleichen erfundenen Zeiteinheit, hatte...

  • Brechende Zeit

    12 Januar 2008 ( #Khodai - Ludmilla )

    Einst glaubte ich über die Bäume herrschen zu können und verbot ihnen zu blühen. Doch sie folgten mir nicht und ich schnitt ihnen allen die Zweige ab. Wie Hände ragten kahle Bäume aus der Erde, Hände, die nichts mehr tragen können und nur noch warnen....

  • Mut

    14 Dezember 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Mut Ich habs getan, ich habs getan: ich habe protestiert. Ich habe meine Meinung laut und klar artikuliert. Die Welt, so wie sie ist, die ist und bleibt ein Scheiß, wenn ich bei bestem Willen auch von keiner bessren weiß. Dann wurd ich wach, so früh um...

  • aufgelebt

    30 Januar 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Auf-gelebt (für B. K.) Ich danke dir für den Staub vom Stein auf deiner Schulter, den ich ein Stück getragen. Ich danke dir für die Melodie der Mundharmonika, die Mauern um mich schmolz. Ich danke dir für die Brille, die du meinem Herzen angepasst, damit...

  • pulices libidinosi

    02 Februar 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Auch die Frauen müssen wollen, ob sie wollen oder nicht... Was hatte sich Vögmann alles anhören müssen! Im Vorstand saßen fast nur Männer und Männer waren stets darauf aus, beim Sex ihre Männlichkeit vorzuführen. Lieber halfen sie heimlich mit Chemie...

  • DER UNTERSCHIED ZWISCHEN GESTERN UND HEUTE

    17 Januar 2008 ( #Khodai - Ludmilla )

    Kürzlich hatte ich einen Mann getroffen, er wirkte selbstbewusst und offen, lud auf einen Kaffee mich ein, da sagte ich nicht nein. Er erzählte mir, dass er schriebe, meistens über die Liebe, und ich antwortete begeistert, auf diesem Gebiet bin auch ich...

  • Ein Ostberliner vor einem Kriegerdenkmal im Schwarzwald

    01 März 2008 ( #Hering - Reinhard Johannes )

    Und dito krallen mich die Geier mit ihren rosa Plansche-Brillen - die deutsche Wehrmacht steht am Bad - ich hab mein Schwimmbeid drin im Sumpf, enteigne mich der Hosen und weiter Schwingen ausgerostet, längst ausgelost: für all die Fliege-Dichter - oh...

  • nach-ruf

    14 März 2008 ( #Gali - Slov ant )

    nicht einmal richtig geschmeckt haben sie mir die wohlriechenden trichterlinge die du wohldosiert meinem zeitgulasch endlich tödlich beigemischt die nächsten musst du dir allein braten auf meinem trampelpfad ins dickicht übermorgen schrecken mich geschossene...

  • Leseprobe "Kori ado Ko" (utopischer Roman)

    26 April 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Teil 1 Die Ankunft der Breeze Ela Lasen Es juckt, als läge Ela auf einem Ameisenhaufen. Am Rücken ist ihre Kleidung zerfetzt. Ela graust. Sie träumt also nicht, und wenn ihre Sinne so allmählich wiederkommen, dann muss etwas passiert sein. Ein Schlag...

  • Ground Zero

    27 April 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Eventgeschult sehe ich durch das Glas meines Fensters in den Zwillingstürmen des neuen Jahrtausends wie Jets mit Banknotentragflächen mir entgegen düsen. Ich hauche nur feuchten Atems gegen die Scheibe. Mein Welten komponierendes Hirn findet keine Vernetzung...

  • Aladin

    28 April 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Am Teppich dem weichen deute ich geheime Zeichen an diesem Grunde mag es liegen dass fremde Welten zu mir fliegen Treib ich abends auf ihm Sport versetzt mich das an einen Ort der hier nicht, ist vielleicht im Morgen, verjagt´s für den Moment mir Sorgen...

  • Bühne frei!

    30 April 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Aus den Rauchringen des in versmogter Zeit verkohlenden Geistes berge ich tränenden Auges Laub ungekeimter Bäume. Im Halbschlaf peitsche ich den spukenden Stumpf, den der Sturm aus dem Ufersand riss, mit dem Garn, das keinen Ausweg weist. Unter der Maske...

  • Jonas am Fenster

    23 Dezember 2008 ( #Klamt - Christiane )

    Platte Stirn an der Scheibe Glasscheibe im Rahmen Viereckrahmen im Haus Reihenhaus an der Straße Durchgangsstraße im Ort Zwergenort im Land Riesenland an der Ostsee Ostseeenge zum Meer In Meeresweite ein Wal Das Walmaul trägt einen Menschen speit ihn...

  • Mückarus

    03 Mai 2008 ( #Gali - Slov ant )

    Ich wäre gern im Regenwald und auch am Gelben Fluss, am Rio Grande Nord und Süd, vorm allerletzten Schluss. Ich breitete die Schwingen aus und flöge einfach los, wenn ich denn will, dann ist für mich kein Ziel der Welt zu groß. Warum nur sagst du, Zügle...

  • Oktoberspaziergang im Fläming

    06 Mai 2008 ( #Hering - Reinhard Johannes )

    Hinter jeder Hoftür hustet ein heiserer Hund. Ich frage Sie: Bürger, ist das noch gesund? Auf jedem Kamin lauert Karls warme Katze, wer stönt denn hier und wer zeigt Fratze? An allen Ecken jammern die Dohlen, wird dich Heinz Heini heut´ Nacht holen? Franz...

  • Horizonte

    07 Mai 2008 ( #Gali - Slov ant )

    unsere erde ists auf der eine schneeflocke über das verdeck des wagens wirbelt der dem würmchen weiter himmel ist und das greise paar, sich wärmt an den letzten strahlen winterlicher sonne ein pilot verfolgt sonnenaufgänge im abend ein geschichtenerzähler...

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 > >>

Buttons

frisch gebloggt  Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
 Listinus Toplisten 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bloggeramt.de

 Listiger BloganzeigerBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis test Blogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de Autorengruppen Top1000